Sieg und Niederlage im Gepäck

Am Samstag, 18.05.19, war im Rheinland beim Leichlinger TV das Spitzenspiel der 2. Bundesliga-Nord im Faustball angesagt. Neben dem Gastgeber war auch der MTV Vorsfelde bisher ungeschlagen. Das 3.Team, TV Brettorf II, hat bisher noch keinen Sieg vorzuweisen. Im Ergebnis traten die Vorsfelder die Heimreise mit einer Punkteteilung an. Mit einer Niederlage ist der MTV Vorsfelde jetzt mit 10:2 Punkten auf Platz 2 der Liga hinter dem verlustpunktfreien Leichlinger TV platziert.

MTV Vorsfelde - Leichlinger TV — 1:3 (15:13; 10:12; 5:11; 7:11)

Gleich im 1.Spiel trafen Leichlingen und Vorsfelde aufeinander. Es entwickelte sich ein hochklassiges und spannendes Match, bei dem rund 100 Zuschauer auf ihre Kosten kamen. Der MTV legte gleich ein 5:1 vor, doch Leichlingen konnte egalisieren. Danach kam es zu ständigem Führungswechsel. Die Vorsfelder agierten mit Gian Rudolph aus einer starken Mitte heraus und konnten so die scharf geschlagenen Bälle des gegnerischen Hauptangreifers immer wieder aufnehmen und selber verwerten.

Ein mit 15:13 hart umkämpfter, gewonnener 1.Satz war das Resultat. Im 2.Satz bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild, insgesamt allerdings mit umgekehrten Vorzeichen. Sowohl was eine frühe Führung anbelangte und auch hinsichtlich des Satzausganges konnte Leichlingen den Spieß umdrehen und gewann mit 12:10.

Die Sätze drei und vier wurden dann jedoch unverständlicher Weise von Leichlingen dominiert. Die Eberstädter konnten nicht mehr an ihre Leistung anknüpfen und mussten sich mit 11:5 und 11:7 dem alten und neuen Tabellenführer beugen.

MTV Vorsfelde - TV Brettorfer II — 3:0 (11:4; 11:7; 11:8)

Die Partie gegen den bis dahin sieglosen TV Brettorf, verlief sehr unspektakulär. Das recht junge Team aus dem Oldenburgischen produzierte viele unnötige Eigenfehler und bracht den MTV nie in Bedrängnis. Ohne ans Limit gehen zu müssen wurden drei Sätze klar mit 11:4, 11:7 und 11:8 nach Hause gespielt. Brettorf, die danach auch mit 3:0 gegen Leichlingen verloren werden es in dieser Form schwer in der Liga haben.

Am kommenden Wochenende geht es nach Hamm gegen die beiden in der Hinrunde noch nicht gespielten Vereine Ohligser SV und SV Armstorf.

Frank KB
19.05.2019