Oster-Turnier in Prag

Zur Saisonvorbereitung war der MTV Vorsfelde dem Ruf der Tschechischen Nationalmannschaft gefolgt und trat beim Oster-Turnier in Prag an. Die Tschechen hatten beim Heidenauer Hallenmasters die Einladung in die Hauptstadt ausgesprochen und für den MTV stellte der frühe Termin des Turniers eine gute Möglichkeit dar, möglichst frühzeitig die Vorbereitung zu beginnen.

Leider konnte man krankheits- und arbeitsbedingt nicht in Bestbesetzung anreisen. Immerhin waren alle Angreifer mit an Bord, um sich auf die Saison einzustimmen.

Natürlich wollte man sich auch in der Kulturstadt Prag etwas umtun und die tschechische Gastfreundschaft genießen. Das Rahmenprogramm wurde von ansässigen Funktionären gestaltet und ließ kaum Wünsche offen. Nach der Anreise am Freitag Abend genoss man landestypische Küche und ließ sich in den Ablaufplan einweisen.

Am Samstag stand dann das Turnier an, welches leider nur mit 5 inländischen Mannschaften besetzt war. Trotz der geringen Leistungsdichte der Gegner, war es wichtig zusammen als Team zu spielen und wieder ein Gefühl für das Feld zu bekommen.

Dies wurde bestmöglich umgesetzt und man konnte am Ende des Turniers den ersten Platz erringen. Platz- sowie Wetterbedingungen waren optimal und auch organisatorisch fühlte man sich gut aufgehoben.

Das facettenreiche Nachtleben Prags wurde dann am Samstagabend unter die Lupe genommen. Der Sonntag blieb dem ausgiebigen Sightseeing vorbehalten. Die Mannschaft besichtigte das Prager Schloss, die Karlsbrücke, das Judenviertel und vieles mehr.

Montag war dann der Rückreisetag und das Team kehrte nach erlebnisreichen Tagen in die Heimat zurück.

Ich denke für jeden war es eine schöne Erfahrung und sicherlich eines der Highlights dieser Saison. Vielen Dank an die tschechische Nationalmannschaft für die Einladung und die Gastfreundschaft und ich würde mich freuen wenn man im nächsten Jahr noch mal zusammenfinden würde.

Christoph KB
19.04.2009