Erneute Punkteteilung

Am Samstag, dem 25.05.19, waren die Faustballer des MTV Vorsfelde in Hamm beim Ohligser TV zu Gast. Ebenfalls angereist war der SV Armstorf als Tabellendritter. Gleich im 1. Durchgang ging es gegen den Tabellennachbarn aus dem Cuxhavener Land. Um es klar zu sagen die Vorsfelder gingen sang- und klanglos mit 3:0 unter.

Auch der 3:1 Siegen gegen Ohligs vermochte die Stimmung nicht zu verbessern. Es blieb als Ausbeute eine Punkteteilung und nach der mit diesem Spieltag abgeschlossenen Hinrunde der 3.Platz in der Tabelle.

MTV Vorsfelde - SV Armstorf — 3:0 (0:11; 8:11; 5:11)

Das der Gegner aus Armstorf schwer zu bespielen ist, hatten schon die letzten Begegnungen gezeigt. Wie sich der MTV Vorsfelde allerdings an diesem Samstag präsentierte war unterirdisch. Einen 11:0 Satzverlust hat es beim MTVV bis dato nicht gegeben. Besonders schwer wog dabei, dass die Mannschaft aus Armstorf nicht einmal brillieren musste um so überaus deutlich zu gewinnen. Es lief einfach in allen Mannschaftsteilen nicht und zusammen funktioniert das Team in keinem Augenblick. Einem kurzen Aufbäumen zum 8:11 im 2.Durchgang folgte mit einem 5:11 im 3.Satz ein ebenso blutleerer Auftritt wie in Durchgang eins.

In der Konsequenz gilt es eine sehr bittere Niederlage zu akzeptieren und es bleibt die Hoffnung, dass das nur ein Ausrutscher gewesen ist.

MTV Vorsfelde - Ohligser TV — 3:1 (9:11; 11:6; 11:6; 11:6)

Wie schon vor dem Spiel gegen Armstorf besprochen wurde das 2. Spiel des Tages mit einer völlig veränderten Abwehrformation bestritten. Hier gab es gegen die Hausherren im 1.Satz noch ein paar Abstimmungsprobleme, aber insgesamt wurde wenigstens wieder gespielt. Dem mit 9:11 verlorenen Durchgang eins folgten drei mit 11:6 sicher gewonnene Sätze gegen einen durchaus kampfstarken Gegner aus dem Mittelfeld der Liga. So wurde wenigstens das 2. Spiel des Tages sicher, wenn auch keineswegs in allen Belangen überzeugend gewonnen.

 

Mit 12:4 Punkten ist der MTV Vorsfelde nach der Hinrunde nun auf dem 3. Platz der Liga angesiedelt. Nach einer kurzen 14-tägigen Verschnaufpause geht es am 15.06.19 dann in Wangersen bei Stade Mit den Begegnungen gegen MTV Wangersen und SV Düdenbüttel in die Rückrunde.

Frank KB
26.05.2019