Gelungener Start in die Rückrunde

Am 14.12.19 hatten die Eberstädter den ungeschlagenen Klassenprimus aus Armstorf und das Kellerkind aus Ohligs zu Gast. Das Team präsentierte sich in beiden Partien sehenswert nahm einen Sieg, zwei Punkte und leider eine Niederlage in einem mehr als furiosen Spiel gegen den Tabellenführer mit in die weitere Saison.

MTV Vorsfelde - Ohligser TV — 3:0 (11:9; 11:6; 11:7)

Wieder mit fast dem gesamten Kader angetreten, konnte Vorsfelde aus dem Vollen schöpfen. Im Angriff wurde zudem eine Positionsänderung aus taktischen Erwägungen ausprobiert. So aufgestellt war der 1.Satz wieder zur

Findung der Abläufe nötig, wurde aber mit 11:9 nach einem zeitweisen Rückstand gewonnen.

In den durchgangen zwei und drei waren die Rollen dann klar verteilt und der MTV dominierte nach Belieben. Beide Sätze wurden mit 11:6 und 11:7 gewonnen und die Mannschaft fand gut zusammen. Für die Ohligser als Tabellenvorletztem wird es nun langsam schwer die Klasse zu halten, denn ihr 2.Spiel ging mit 3:0 gegen Armstorf verloren.

MTV Vorsfelde - SV Armstorf — 2:3 (10:12; 11:7; 8:11; 11:9; 6:11)

Dieses Spiel war das Highlight des Tages wenn nicht sogar der Saison. Faustball auf allerhöchstem Niveau, durchaus erstligareif, wurde geboten. Spektakuläre Angriffe, sensationelle Abwehraktionen auf beiden Seiten machten das Spiel zu einem echten Leckerbissen. Beide Teams schenkten sich nichts und gingen an die Grenze ihres Leistungsvermögens.

Leider hatte aus Vorsfelder Sicht der Gegner am Ende die Nase vorn, konnte den finalen 5.Satz nach dem Seitenwechsel zu seinen Gunsten entscheiden, aber es war mit Sicherheit eine der Niederlagen, die sich fast wie ein Sieg anfühlen.

Alles gegeben, Alles versucht, bis zum Letzten gekämpft, das ganze Potential abgerufen, dann zu verlieren ist zwar bitter hat aber keinen bitteren Beigeschmack.

An dieser Stelle ausdrücklich einmal der Dank des Trainers an die Mannschaft und das Umfeld für die gezeigten Leistungen, den Teamgeist und die Unterstützung.

Nach dem Jahreswechsel geht es dann am 18.01.19 mit einem Spieltag beim Tabellenzweiten Moslesfehn und als zweitem Gegner Brettorf weiter im Programm. Auch hier sollte wieder  für Spannung gesorgt sein.

Frank KB
15.12.2019